Lerche liest: Bücher von Stephen King

© Pixabay

Wer Horror und Thriller liebt, der ist bei dem amerikanischen Autor Stephen King gut aufgehoben. Nicht umsonst zählt der 1947 in Portland geborene Autor zu den meistgelesenen und kommerziell erfolgreichsten Autoren der Gegenwart mit über 400 Millionen verkauften Bücher, die in über 50 Sprachen übersetzt wurden. Bisher kennt ihr seine Romane nicht? Dann aufgepasst, denn Lerche Liest stellt euch welche vor!

 

Für Stephen King Neulinge: Carrie

© Bastei Lübbe

Als das erste veröffentlichte Werk von King ist Carrie ein typischer Roman von ihm. In dem dreihundertseitigen Horrorroman setzt sich King mit unheimlichen Ereignissen und dem Heranwachsen seiner Protagonistin Carrie auseinander. Die Außenseiterin wird in der Schule von ihren Mitschülern gehänselt und gedemütigt, bis sie und ihre Umgebung eines Tages nach dem Sportunterricht von mysteriösen Ereignissen heimgesucht wird.

Bald wird sich Carrie ihrer besonderen Kräfte bewusst und kann sich gegen die Verletzungen seitens ihrer Mutter und ihrer Mitschüler wehren. Nach und nach legt Carrie ihre Ängste ab und wird daraufhin sogar von einem Jungen zum Frühlingsball der Schule eingeladen.  Doch damit beginnen erst die schrecklichen Ereignisse…

 

 

Bastei Lübbe

Taschenbuch

318 Seiten

11,00 Euro

ISBN: 978-3-404-16958-0

https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/horror/carrie/id_3258766

Für Krimi- und Thrillerfans: Mr. Mercedes

Mit dem ersten Teil seiner Serie über den pensionierten Polizisten Bill Hodges und abgründigen Beschreibungen über Amerikas Mittelschicht schreibt King sich in den Krimihimmel. Alles beginnt in den frühen Morgenstunden auf einem Parkplatz in einer Großstadt im Mittleren Westen der USA, als sich Arbeitslose vor der Stadthalle zu Hunderten versammeln. Jeder will eine Arbeit finden – vom einfachen Arbeiter bis hin zur alleinerziehenden Mutter mit Baby auf dem Arm.

© Heyne

 

Der Anfang von Mr. Mercedes hat es in sich, als durch den Morgendunst ein Mercedes in die Menge rast und den eben noch Wartenden das Leben nimmt – und Bill Hodges den Täter nicht fassen kann. Noch Mona

te später quält diese Erkenntnis den Mann, bis er Post von Mr. Mercedes bekommt und er versuchen muss, den nächsten Anschlag des geisteskranken Killers zu stoppen.

 

 

 

 

 

Heyne (Random House)

Taschenbuch

14,99 Euro

ISBN: 978-3-453-41901-8

https://www.randomhouse.de/Paperback/Mr-Mercedes/Stephen-King/Heyne/e482113.rhd

Für Fortsetzungsfreunde: Doctor Sleep

Die lang erwartete und 2013 veröffentlichte Fortsetzung von dem 1977 erschienenen Shining erzählt die Geschichte von Danny Torrance weiter. In dem Horrorroman setzt sich Stephen King wie für ihn typisch mit schwierigen Familien- und Lebensverhältnissen auseinander.

Nach dem Tod von Dannys Vater Jack Torrance und der Zerstörung des Overlook-Hotels, wächst Danny ebenfalls mit der besonderen Gabe, dem Shining, auf. Allerdings hat er nicht nur dies von seinem Vater geerbt – auch die Alkoholsucht und ein schwieriges Verhältnis zu Menschen hindert ihm an seinem Glück. In wenigen Momenten bei seiner Arbeit als Sterbebegleiter verspürt er Frieden, wenn er mithilfe seiner Gabe, den Sterbenden letzten Trost spenden kann.

Auch das Mädchen Abra Stone besitzt das Shining. Ihre und Danny Torrence Wege kreuzen sich, als eine Sekte, auf der Suche nach Unsterblichkeit, das Mädchen in ihr Visier nimmt. Um Abra das Leben zu retten, muss Danny sich seinen Dämonen stellen und sein Shining scheinen lassen.

© Heyne

Heyne (Random House)

Hardcover

22,99 Euro

ISBN: 978-3-453-26855-5

https://www.randomhouse.de/Buch/Doctor-Sleep/Stephen-King/Heyne/e424193.rhd

Für Intellektuelle: Danse Macabre

© Heyne

Wer dachte, Stephen King könnte keine Sachbücher schreiben, der sei eines Besseren belehrt. Er lieferte bereits mehrere Sachtitel, unter anderem dieses Buch über die Verbreitung von Horror. Das Grundlagenwerk widmet sich in zwölf Kapiteln der Geschichte des Horrors in Literatur und Film vom viktorianischen Zeitalter bis heute.

Für alle, die wissen wollen, was den Meister des Horrors selbst inspiriert, ist der Anhang mehr als interessant. Hier gibt der Schriftsteller seine eigenen Empfehlungen von jeweils einhundert Filmen und Büchern im Bereich des Horrors, aus den Jahren 1950 bis 1980 stammend.

Heyne (Random House)

Taschenbuch

11,99 Euro

ISBN: 978-3-453-43573-5

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Danse-Macabre/Stephen-King/Heyne/e350562.rhd

 

 

Autorin: Saskia Liske

Lerche liest: Sommerliche Urlaubslektüre

Lerche liest: Sommerliche Urlaubslektüre

© pixabay

Na, habt Ihr schon die Koffer gepackt? Liegen Flug- und/oder Festivaltickets bereit? Das Auffrischen der Fremdsprachenkenntnisse reicht vielleicht noch für ¡Otra cerveza, por favor!” (dt. Noch ein Bier, bitte!), sollte Malle euer Ziel sein. Wir träumen uns auch schon in die Post-Prüfungsphase, wo die langen Nächte zum Tanzen und nicht zum Lernen genutzt werden. Egal ob Ballermann, Bayrischer Wald  oder Balkonien – wir schicken Euch literarisch schon mal in den (wohlverdienten) gedanklichen Urlaub!

„Ohne ein einziges Wort“ von Rosie Walsh

© Goldmann

 

Es könnte nicht schöner sein: Sarah trifft auf Eddie und sie wissen beide, dass es die große Liebe ist. Nur sieben Tage braucht es und die frisch geschiedene Sarah ist Hals über Kopf verliebt. Eddie versichert ihr, er fühlt genauso, er will eine Zukunft mit ihr. Und dann kommt es ganz anders – Eddie fliegt in den Urlaub und ab da meldet er nicht mehr. Aufgewühlt sucht Sarah Trost bei ihren Freunden und die sind sich sicher: für Eddie war es nur eine kurze Sommerromanze. Sie fängt an nachzuforschen, halb verrückt vor Liebeskummer, und dann kommt sie Eddie und seinem Geheimnis immer näher. Was zunächst nach klischeehafter Lovestory klingt, überrascht durch eine unerwartete Wendung. Ein Roman bei dem man so einige Male ins Schmunzeln kommt.

 

 

Goldmann (Random House)

Taschenbuch, 528 Seiten, 9,99 Euro

ISBN: 978-3-442-48738-7

Mehr Infos unter: https://www.randomhouse.de/Rosie-Walshs-Debuetroman-/aid78944.rhd#Home

 

„Mein Sommer auf dem Mond“ von Adriana Popescu

© Cbt

 

Manche Jugendliche verbringen ihren Sommer im Ferienlager, doch wenn man eine Macke hat, dann landet man auch schon mal in einem psychiatrischen Zentrum. Und das ausgerechnet auf Rügen, wo alle um einen herum Urlaub machen dürfen. Die Astronauten wie sie als Gruppe genannt werden: Fritzi, Bastian, Tim und Sarah könnten sich besseres vorstellen als mit lauter gleichaltrigen Freaks über ihre Probleme zu reden. Die vier kommen aus verschiedenen Welten, doch ihr gemeinsamer „Sommer auf dem Mond“ macht sie zu Verbündeten. Als Leser kommt man ihnen sehr nah, fühlt ihre Ängsten und Krisen – eine sehr bewegende Geschichte, über das Gefühl auseinander zu fallen und doch wiedergefunden zu werden.

 

 

Cbt (Random House)

Paperback, 400 Seiten, 13,00 Euro

ISBN: 978-3-570-31198-1

Mehr Infos unter: https://www.randomhouse.de/Paperback/Mein-Sommer-auf-dem-Mond/Adriana-Popescu/cbj-Jugendbuecher/e528454.rhd

 

„Wir leben hier, seit wir geboren sind“ von Andreas Moster

© Eichborn

 

Es kommt ein Mann in das kleine Dorf in den Bergen „und dreht die Steine um und die Köpfe der Mädchen.“ Der Fremde soll feststellen, ob sich der Steinbruch dort noch lohnt. Die kühlen Bewohner leben von dem Kalkabbau und müssen zusehen wie ihr Dorf bröckelt und langsam stirbt. Eine Gruppe von Mädchen ahnt, dass der Teufel diesen Sommer Unheil über sie bringen wird. Sie kennen nichts anderes als ihr Dorf und dann überschlagen sich die Ereignisse. Eine in Maßen zu genießende Erzählung mit markantem Sprachstil. Die dichten Momentaufnahmen lassen viel Raum für Interpretation, doch dadurch wird es nur umso besser und beunruhigender.

 

 

 

Eichborn (Bastei Lübbe)

Hardcover, 176 Seiten, 18,00 Euro

ISBN: 978-3-8479-0627-8

Mehr Infos unter: https://www.luebbe.de/eichborn/buecher/sonstige-belletristik/wir-leben-hier-seit-wir-geboren-sind/id_5803612

Autorin: Danielle Schneider

Lerche liest: Bücher über… moderne Märchen

Lerche liest: Bücher über… moderne Märchen

Die kalten Wintertage sind endlich gezählt und auch der April ist zu Ende. Um also die (hoffentlich) schöner werdenden, warmen Tage angemessen im Park, am See oder draußen auf der Terrasse zu zelebrieren, haben wir für euch eine märchenhafte Mischung fantastischer Bücher zusammengestellt, die euch bestimmt gefallen werden.

 

Für Hobby-Imker: Die Geschichte der Bienen

pic Bienen
© btb/Random House

Maja Lunde erzählt in ihrem Roman eine Geschichte, die über drei Generationen reicht, auch wenn die Menschen darin scheinbar nicht verbunden sind. Aber eine Sache verbindet sie doch: Bienen.

Der Biologe und Samenhändler William lebt im England des 19. Jahrhunderts. Er kämpft gegen seine Schwermut und kommt tagelang nicht aus dem Bett, bis ihn seine Tochter auf eine Idee bringt: einen vollkommen neuartigen Bienenstock. George ist Imker im 21. Jahrhundert und reist mit seinen Völkern von Ort zu Ort um die Blüten zu bestäuben, bis er plötzlich mit dem Sterben seiner Bienen konfrontiert wird. Und dann gibt es noch Tao. Sie bestäubt im Jahr 2098 von Hand Blüten, denn die Bienen sind schon vor langer Zeit aus China verschwunden.

Der Roman erzählt auf gefühlsnahe Weise von der Bedeutung der Bienen und den Folgen ihres Verschwindens. Dabei bleibt er realitätsnah und ist wissenschaftlich fundiert. Ein tiefgründiger Roman, der jeden zum Nachdenken bringen wird.

Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen

512 Seiten, gebunden

20,00€

Verlag: btb

ISBN: 978-3-442-75684-1

Mehr Informationen unter: https://www.randomhouse.de/Buch/Die-Geschichte-der-Bienen/Maja-Lunde/btb-Hardcover/e492023.rhd#biblios

 

Für Schicksalssucher: Worte für die Ewigkeit

pci Worte Ewigkeit
© Carlsen

Die 16-jährige Hope ist gezwungen den Sommer auf einer Pferderanch irgendwo im nirgendwo in Montana zu verbringen. Dort begegnet sie Cal und gemeinsam bestreiten sie ein Abenteuer, das ihre Leben für immer verändern wird. Im Jahr 1867 ist die 16-jährige Emily auf dem Weg durch Montana nach Kalifornien zu ihrem zukünftigen Ehemann – den sie nie zuvor gesehen hat. Doch unterwegs verunglückt sie und landet gemeinsam mit Nate – einem Halbindianer – in den Bergen. Gemeinsam versuchen sie dort zu überleben.

Lucy Inglis verbindet in ihrem Roman zwei Jahrhunderte, in denen die Menschen auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind. Es ist eine wundervolle Geschichte über die Liebe zum Land und die Liebe zueinander.

Lucy Inglis: Worte für die Ewigkeit

400 Seiten, gebunden

19,99€

Verlag: Carlsen

ISBN: 978-3-551-52087-6

Weitere Informationen: https://www.carlsen.de/hardcover/worte-fuer-die-ewigkeit/70380

 

Für Fantasten: Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

pic Juwel
© S.Fischer

Der Dritte und letzte Teil der Buchreihe „Das Juwel“ von Amy Ewing ist endlich erschienen und bietet den fulminanten Abschluss der dystopischen Geschichte. Wer die Reihe bereits kennt, rennt am besten sofort zur nächsten Buchhandlung und holt sich den letzten Band, denn: Es lohnt sich wirklich.

Für die, die die Reihe noch nicht kennen: Violet Lasting ist kein gewöhnliches Mädchen, sie ist ein Surrogat. Geboren mit besonderen Fähigkeiten ist sie eine der wenigen, die in der Lage sind die adelige Gesellschaft zu retten: indem sie ihre Kinder zur Welt bringen. Violet wird auf einer Auktion an die Herzogin vom See verkauft und gelangt so in den inneren Kern der einzigen Stadt: Das Juwel. Doch dort ist nichts wie es scheint. Violet gerät in Intrigen, Verrat und Mord und muss schon bald selbst um ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen. Für Fans von Fantasy-Geschichten ist diese Buchreihe ein absolutes Muss.

Amy Ewing: Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

400 Seiten, gebunden

18,99€

Verlag: Fischer FJB

ISBN: 978-3-8414-4019-8

Weitere Informationen: http://www.fischerverlage.de/buch/das_juwel_der_schwarze_schluessel/9783841440198

 

Für Prinzen & Prinzessinnen: Aschenkindel – Das wahre Märchen

pic Aschenkindel
© thalia.de/Harper Collins

Zum Abschluss noch etwas für die Märchen-Fans unter euch: Halo Summers hat das Märchen um Aschenputtel oder Cinderella neu interpretiert und in eine völlig neue Szenerie gesetzt.

Claeric Farnflee lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren beiden bösen Stiefschwestern in einem kleinen Königreich an der Grenze zum Kinyptischen Kaiserreich. Wie alle jungen Damen des Reichs wird auch sie zum Ball des Prinzen eingeladen – und ist gar nicht begeistert. Was will sie schon mit einem Prinzen? Doch an einem Gewittertag begegnet sie im Verbotenen Wald einem geheimnisvollen Fremden und ihr Leben beginnt sich zu verändern – selbst Prinzen und Bälle spielen plötzlich eine wichtige Rolle.

Die Neuinterpretation bietet eine neue und erfrischend realistische Darstellung des Märchenklassikers in einer fantastischen Umgebung.

Halo Summers: Aschenkindel – Das wahre Märchen

276 Seiten, broschiert

9,99€

Verlag: CreateSpace

ISBN: 978-3-95967-124-8

Weitere Informationen: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/aschenkindel_das_wahre_maerchen/halo_summer/ISBN3-95967-124-5/ID47702056.html

 

Ich hoffe unter den vier Büchern sind (im Idealfall) sechs neue Bücher dabei, die euch gut in den Frühling bringen. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Autorin: Maxi Pfeil

Lerche liest: Bücher über… Vinyl

Lerche liest: Bücher über… Vinyl

Das Jahr 2012 markierte den Beginn eines Phänomens, welches viele Experten nie für möglich gehalten hatten: Die Rückkehr der Schallplatte als Umsatzbringer für die Musikindustrie. Auch die Verlagsbranche profitiert mit, denn immer wo großes Interesse für ein Thema besteht, gibt es auch Nachfrage nach Büchern. Wir haben vier Buchtipps für Vinyl-Enthusiasten zusammengetragen und stellen sie hier kurz vor.

Die Wiederkehr der Totgeglaubten

Der totgeglaubte Tonträger hatte seit dem Siegeszug der CD Mitte der 80er Jahre immer weiter an kommerzieller Bedeutung verloren und war scheinbar nur noch für DJs und Traditionalisten relevant. Dies sollte knapp zwei Jahrzehnte dauern. Die CD steckte mittlerweile in der Krise und Downloads und Streaming waren die neuen Konsumformen für Musik geworden. Doch den Nutzern fehlte etwas: Millionen Songs und Alben stehen auf Servern rund um die Welt jederzeit zur Verfügung, jedoch besitzt man die Musik nicht mehr, sondern mietet sie entweder oder hortet Dateien auf Festplatten. Die Sehnsucht nach einem auditiven, visuellen und haptischen Gesamterlebnis trieb die Menschen fort von der digitalen Cloud zurück in die analoge Welt. Der Besitz einer eigenen Sammlung, die zwar begrenzt, dafür aber präsent und individuell ist, brachte die Leidenschaft für Vinyl zurück.

 

Zum Nachschlagen: Vinyl Lexikon

pic Vinyl Lexikon
© schwarzkopf-verlag.net

Autor Frank Wonneberg hat mit seinem Vinyl-Lexikon einen echten Klassiker geschaffen. Das Nachschlagewerk kommt edel aufgemacht im großformatigen Hardcover mit Schutzumschlag daher und ist auf vollfarbigem Bilderdruckpapier gedruckt. Auf 320 Seiten finden sich Erläuterungen zu knapp 1 000 Fachbegriffen. Sowohl Einsteiger als auch Veteranen finden hier garantiert, was sie suchen. Die im November 2016 erschienene, aktualisierte und erweiterte 3. Ausgabe ist auf 1 111 Exemplare limitiert bietet neben der Historie des Mediums, Hinweisen zur korrekten Lagerung und Label-Kunde umfassendes Hintergrundwissen in allen relevanten Bereichen. Die umfangreichen Bildstrecken machen das Werk zu einem Coffee-Table-Book, welches man auch ohne konkrete Informationsvorstellung gern zum Blättern in die Hand nimmt. Im Gegensatz zu den diversen Internetforen die mit viel Halbwissen und Mythen gefüllt sind, kann man sich beim Vinyl-Lexikon sicher sein, dass die aufwendig recherchierten Informationen wirklich der Wahrheit entsprechen, was den Preis von knapp 50 Euro zusätzlich rechtfertigt.

Mehr Informationen unter www.vinyl-lexikon.net

Frank Wonneberg: Vinyl Lexikon: Fachbegriffe, Sammlerlatein, Praxistipps

320 Seiten

49,99€

Schwarzkopf & Schwarzkopf

ISBN 978-3-86265-622-6

 

Für das Verständnis: Vinyl – Die Magie der schwarzen Scheibe

pic Vinyl Lexikon
© amazon.de/Edition Olms

Wie der Name dieses Buches schon sagt, geht es hier um die Magie von Vinyl. Das Zelebrieren von Musik, also nicht nur das reine Hören mit den Ohren, sondern das Berühren mit den Händen, das Riechen mit der Nase und die Wertschätzung durch die Liebhaber von Platten werden hier thematisiert. Außerdem bietet das Werk eine Einführung in Geschichte und Gegenwart des Mediums. Die Produktion des „schwarzen Goldes“ wird beleuchtet und die Rezeption des Mediums analysiert. Prägende Labels und wichtige Personen des Musikbusiness finden ebenfalls Erwähnung. Es geht also um das Verständnis für die Vinyl-Kultur und deren Anhänger. Der Autor hat sich die Mühe gemacht, eine Liste besonderer Plattenläden auf der ganzen Welt anzufertigen, was das Buch so auch zum Reiseführer macht. Reich bebildert bietet die Lektüre Schauwerte und wird durch eine wertige Verarbeitung abgerundet. Der Schreibstil des erfahrenen Musik-Journalisten Mike Evans fängt die Faszination des Mediums perfekt ein und wirkt mit jeder Zeile authentisch. Ein ideales Buch für Einsteiger in die wunderbare Welt der Schallplatte.

Mike Evans: Vinyl – Die Magie der schwarzen Scheibe. Grooves, Design, Labels, Geschichten und Revival

256 Seiten

29,95€

Edition Olms

ISBN 978-3-283012373

 

Für das Auge: Rock Vinyl – Die 700 Legendärsten Plattencover

pic Rock Vinyl
© amazon.de/Heel

Zu einem guten Album gehört auch immer die Verpackung. Das Auge hört quasi mit. Das dachte sich auch der französische Autor Dominique Dupuis und stellte das Plattencover in den Mittelpunkt der Betrachtung. 700 wichtige Hüllen hat er in seinem Buch versammelt und vollzieht anhand der Bilder eine Reise durch die Geschichte der Rockmusik. Diese wird durch persönliche Anekdoten aus dem Leben des Verfassers ergänzt. Wichtige Illustratoren und ihre Werke werden im Detail porträtiert und die Besonderheiten der Stile hervorgehoben. Das Buch eignet sich hervorragend zum Schmökern und bietet eine gute Inspirationsquelle für das Entdecken von Musik beim nächsten Besuch im Plattenladen. Mittlerweile ist sogar eine weitere Ausgabe erschienen, die sich speziell mit dem Genre Progressive Rock befasst.

Dominique Dupuis: Rock Vinyl – Die 700 Legendärsten Plattencover

264 Seiten

29,90€

Heel

978-3-868525816

 

Für Sammler: Dust & Grooves – Plattensammler und ihre Heiligtümer

pic Dust&Grooves
© amazon.de/Eden

Das letzte Buch in unserer kleinen Zusammenstellung ist etwas Besonderes. Ursprünglich ein Foto-Blog über Plattensammler und ihre Kollektionen wuchs das Projekt von Eilon Paz immer mehr und wurde schließlich zum großformatigen Wälzer. Finanziert wurde die Transformation von Web zu Print via Crowdfunding durch Fans des Blogs und passionierte Sammler. Das Werk ist dabei in zwei Parts unterteilt: Die ersten 250 Seiten zeigen je ein ganzseitiges Bild mit dem Zitat eines Sammlers im Umfeld seiner Schätze, gefolgt von 12 umfangreichen Interviews, die tiefer in die Materie vordringen und persönliche Geschichten zeigen. Unter den Porträtierten sind sowohl bekannte als auch unbekannte DJs, Plattenhändler, Produzenten und ganz „normale“ Sammelwütige. Das Vorwort stammt vom WuTang-Clan-Rapper RZA und zeigt, dass auch Größen aus dem internationalen Musikbusiness der Sammelleidenschaft für Vinyl ebenso verfallen sind, wie die Leute, die man auf Plattenbörsen und in Läden auf der Suche nach dem nächsten Juwel trifft.

Mehr auf www.dustandgrooves.com

Eilon Paz: Dust & Grooves – Plattensammler und ihre Heiligtümer

448 Seiten

49,95€

Eden Books

ISBN 978-3-959100175

 

Autor: Norman Zwanzig