Wie du die Wohnungssuche in Leipzig überstehst 

Ungefähr 300 Anfragen, etwa 40 WG-Castings, lange Warteschlangen vor den Wohnungsbesichtigungen. Es kommen einem gemächlich die typischen Bilder aus Berlin und anderen Großstädten in den Kopf, aber wir befinden uns in Leipzig. In Gesprächen mit anderen Wohnungssuchenden wird dir auffallen, dass die Suche nach guten und bezahlbaren Wohnungen im Vergleich zu den vergangenen Jahren schwieriger geworden ist. Aus diesem Grund habe ich dir fünf Tipps für deine Wohnungssuche zusammengestellt.

Tipp 1: Nutze die richtigen Plattformen 

Ja richtig, Plattformen, denn eine Plattform reicht meist nicht aus. Wir kennen sie wahrscheinlich alle: Immoscout24WG-Gesucht und Immowelt, das sind vermutlich die Bekanntesten. Auf den verschiedenen Plattformen werden unterschiedliche Angebote veröffentlicht, die du wahrscheinlich verpasst, wenn du nur eine Plattform verwendest. Solltest du konkret auf der Suche nach einer WG sein, dann ist WG-Gesucht für dich am sinnvollsten. Auch wenn du eine Wohnung suchst, kann WG-Gesucht dir behilflich sein, denn oft suchen Personen Nachmieter:innen über diese Plattform. Die sozialen Netzwerke, wie Nebenan.de und Instagram können deine Suche ebenfalls unterstützen. 

Tipp 2: Dranbleiben und erste:r sein

Es ist wichtig schnell auf neue Angebote zu reagieren und diese anzuschreiben. Meist bekommen die ersten auch die Möglichkeit die Wohnung zu besichtigen. Am besten schreibst du dir schon einen Text mit deinen persönlichen Informationen vor und passt diesen an die jeweiligen Angebote an. Dein Text sollte zu dir passen, wenn du auf WG-Suche bist, dann sind deine Freizeitaktivitäten und Wünsche an das WG-Leben besonders wichtig. Für die Wohnungssuche spielt zum Beispiel das Einzugsdatum eine entscheidende Rolle. Achtung! Ließ auf jeden Fall die Beschreibung des Angebots durch, bevor du deine Nachricht abschickst. In manchen Fällen sind in dieser, wichtige Informationen enthalten, die in deinem Anschreiben und bei der Auswahl eine entscheidende Rolle spielen können. 

Tipp 3: Die Unterlagen bereithalten 

Ziemlich offensichtlicher Tipp, aber tatsächlich vergisst man schnell mal das ein oder andere. Insbesondere wenn du beispielsweise noch die Bürgschaft einer Erwachsenen Person benötigst. Stelle die wichtigsten Unterlagen zusammen, diese kannst du auch zum Besichtigungstermin mitbringen. Manche nehmen sie dann schon entgegen, andere wiederum bevorzugen den digitalen Austausch. Jedoch kann es dein Interesse an der Wohnung verdeutlichen.

Zu den wichtigsten Unterlagen zählen die Einkommensnachweise, Bürgschaft, Schufa-Auskunft und wenn du eine hast, die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung. Außerdem wird die Mieterselbstauskunft häufig benötigt. Für ein WG-Zimmer wird meist weniger verlangt, hierbei sind Einkommensnachweise und Bürgschaften eher von Relevanz. Leider gibt es häufiger Unterschiede, welche Unterlagen die Vermieter:innen schlussendlich sehen wollen. Dabei heißt es, versuch die meisten Unterlagen bereits vorher zu haben und den Rest schnellstmöglich nach der Besichtigung zu beschaffen. 

Tipp 4: Besichtigungstermine wahrnehmen 

Nimm, so gut es geht, alle Besichtigungs- oder Castingtermine an, da meist die ersten Personen die besten Chancen haben. Suche nicht lang nach extra Terminen, sondern versuche den Terminvorschlag wahrzunehmen. 

Natürlich ist dies nicht immer umsetzbar, aber sonst zeige dein Interesse, indem du weitere zeitnahe Termine vorschlägst. Es gibt leider eine Vielzahl von Anfragen, weshalb sie nicht auf bestimmte Personen warten werden. 

Tipp 5: Halte deine Ohren offen 

Wie bereits erwähnt können Soziale Netzwerke deine Suche unterstützen, denn der Austausch mit anderen ist von Vorteil. Eventuell kennt einer jemanden, der gerade auszieht und Nachmieter:innen sucht. Somit besteht die Chance an Angebote zu kommen, die noch nicht veröffentlicht wurden. Selbst wenn im Bekanntenkreis niemand etwas weiß, sollten diese etwas mitbekommen, dann werden sie dir vermutlich Bescheid geben oder sie können dir noch weitere Tipps geben. 

Es gibt bestimmt auch noch weitere kreative und gute Ideen, die ihr gerne unter unserem Instagram Post in den Kommentaren teilen könnt. 

Die Wohnungssuche kann sehr ernüchternd und stressig sein, aber lass dich davon nicht beunruhigen. Sei offen für alles, aber bleib deinen Wünschen trotzdem treu. Selbst wenn es länger dauert, irgendwann funktioniert es mit Sicherheit. 

Autorin: Constanze Dzialas
Bild: pixabay.com

Beitrag erstellt 185

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben